02 Februar 2006

USA richten psychisch Kranke hin

http://www.nachrichten.ch/detail/232756.htm
Zitat:
Washington - In den USA sind nach Schätzungen der Menschenrechtsorganisation Amnesty International seit 1977 mindestens 100 Geisteskranke hingerichtet worden.
Die Überprüfung psychiatrischer Untersuchungen, medizinischer Aufzeichnungen und Dokumenten über extremes Verhalten hätten eindeutig belegt, dass wenigstens zehn Prozent der 1000 Hingerichteten an ernsten psychischen Störungen litten, heisst es in einem am Montag vorgelegten Bericht der Organisation. In anderen Fällen sei eine Erkrankung nicht auszuschliessen, da viele der zum Tode Verurteilten niemals psychiatrisch untersucht worden seien.
Die Gruppe kritisierte, die ritualisierte Tötung psychisch kranker Menschen in den USA verletzte international geltende Anstandsnormen. Im vergangenen Monat wurde der 1000. Mensch seit 1977 hingerichtet, seit die USA die Hinrichtungen nach einer Aussetzung wieder aufgenommen hatten.


http://www.amnesty.at/todesstrafe/
http://www.amnesty.de/